Das Dach muss hoch

Mittlerweile war schon recht viel Zeit vergangen und der ursprüngliche Plan den Ausbau in 1-2 Monaten abgeschlossen zu haben war bereits überschritten. Damit wir etwas schneller vorwärtskamen, hat sich Benis Vater Fredy bereit erklär uns bei dem Bau der Möbel zu unterstützen und für einen Monat nach Costa Rica zu kommen. Der Plan war Möbel… doch war es am Schluss mehr das Dach und der Boden… doch wären wir ohne ihn nie soweit gekommen.

Wohnwagen Ausbau

Zum Glück konnten wir alle Teile des Wohnwagens ausbauen, welche wir wollten. So stand uns nun einen Kühlschrank (Gas und 110V), einen Boiler, eine Gasheizung, eine Wasserpumpe und was für eine von uns besonders wichtig war… eine Dusche und ein WC zur Verfügung.